vergrößernverkleinern
Jaroslav Drobny war in den Relegationsspielen ein starker Rückhalt
Jaroslav Drobny war in den Relegationsspielen ein starker Rückhalt © getty

Nach der 0:3-Heimpleite gegen Aufsteiger SC Paderborn hat Hamburgs Trainer Mirko Slomka angekündigt, Veränderungen vorzunehmen.

So erwägt er, am 3. Spieltag beim Auswärtsspiel bei Hannover 96 Torhüter Rene Adler aus dem Kasten zu nehmen und durch Jaroslav Drobny zu ersetzen.

"Ich brauche Typen auf dem Platz. Drobny hat nicht nur in den Relegationsspielen gegen Fürth gezeigt, dass er einer ist. Nach einer Niederlage ist es wichtig, wie man sich präsentiert", sagte der HSV-Coach der "Bild"-Zeitung.

Adler war in den vergangenen Monaten immer wieder durch Verletzungen gehandicapt und wurde auch nicht für den WM-Kader von Joachim Löw nominiert.

Auch die beiden Relegationsspiele bestritt Adler wegen einer Verletzung nicht und Drobny verhalf dem HSV mit starken Paraden den Klassenerhalt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel