vergrößernverkleinern
Die Hamburger um Ivo Ilicevic (l.) sind noch ohne Saisonsieg
Die Hamburger um Ivo Ilicevic (l.) sind noch ohne Saisonsieg © getty

Wenn der Hamburger SV am Sonntag zum Abschluss des 3. Spieltags bei Hannover 96 antritt, wird die Startelf im Vergleich mit derjenigen beim 0:3-Debakel gegen den SC Paderborn wenig gemeinsam haben.

Zum einen muss Trainer Mirko Slomka auf die verletzungsbedingten Ausfälle von Rafael van der Vaart und Marcell Jansen reagieren, zum anderen wollen Fans und Klub-Bosse endlich die Neuzugänge präsentiert bekommen. Der brasilianische Defensivmann Cleber dürfte den formschwachen Heiko Westermann ersetzen.

Matthias Ostrzolek wird für Jansen auf der linken Außenverteidiger-Position starten, Lewis Holtby in der offensiven Schaltzentrale auflaufen. Desweiteren dürfen sich auch die Neuzugänge Julian Green und der genesene Nicolai Müller große Chancen ausrechnen, von Beginn an die zuletzt schwachen Flügelpositionen mit Leben und Finesse zu füllen. Zudem ließ Slomka die Torwartfrage offen.

Eintracht Frankfurt und der FC Augsburg läuten um 15.30 Uhr den Bundesliga-Sonntag ein. Die Augsburger sind bislang das einzige Team ohne Sieg. Die Angst vor einem totalen Fehlstart lässt auch die Töne bei den sonst so tiefenentspannten Fuggerstädtern rauer werden.

Wir sind überhaupt nicht zufrieden mit der Gesamtsituation", sagte Coach Markus Weinzierl. Sein Frankfurter Pendant Thomas Schaaf plagen derzeit wenig Sorgen. Vier Punkt aus den ersten beiden Spielen, zudem die Möglichkeit, mit einem Dreier zu Bayer 04 Leverkusen und dem FC Bayern München aufzuschließen.

Die Partien gibt es ab 15 Uhr im LIVE-TICKER und LIVE auf SPORT1.fm, Highlights im TV auf SPORT1 in Bundesliga - Der Spieltag ab 23 Uhr.

Die voraussichtlichen Aufstellungen:

Eintracht Frankfurt: Trapp - Ignjovski, Zambrano, Anderson, Djakpa - Hasebe, Russ - Kadlec, Inui, Piazon, - Seferovic

Nicht dabei: Kittel, Lanig, Rosenthal, Valdez, Waldschmidt

FC Augsburg: Hitz ? Verhaegh, Callsen-Bracker, Klavan, Baba ? Baier ? Bobadilla, Feulner, Altintop, Caiuby - Matavz

Nicht dabei: Reinhard, Moravek, Esswein, Parker

Schiedsrichter: Manuel Gräfe

Hannover 96: Zieler - Sakai, Marcelo, Schulz, Pander - Schmiedebach, Andreasen - Bittencourt, Kiyotake, Albornoz - Joselu

Nicht dabei: Hoffmann, Prib, Stindl, Sane

Hamburger SV: Adler - Diekmeier, Djourou, Cleber, Ostrzolek - Behrami, Arslan - Green, Holtby, Müller - Lasogga

Nicht dabei: van der Vaart, Jansen, Rajkovic, Beister, Ilicevic, Kacar

Schiedsrichter: Markus Schmidt

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel