vergrößernverkleinern
Cruyff (l.) im Plausch mit dem damaligen Barca-Coach Guardiola (r., in der Mitte Eusebio). Cruyff wird soeben die Ehrenpräsidentschaft des FC Barcelona verliehen

Der Ehrenpräsident des FC Barcelona, Johan Cruyff, hat seinen ehemaligen Coach und aktuellen Trainer des FC Bayern München, Pep Guardiola gelobt.

"Guardiola ist einer der besten Trainer. Erstens ist er sehr intelligent. Zweitens versucht er nicht, der Mannschaft sein System aufzudrücken. Er analysiert ganz genau, was sie können, ihre Art und Mentalität, wie sie spielen, und versucht dann kleine Feinheiten zu verbessern."

Der Niederländer, Vize-Weltmeister 1974 als Spieler, führt weiter aus: "Er will also nicht alles komplett neu machen, sondern kleine Details ändern, um die Mannschaft erfolgreicher zu machen."

Pep Guardiola war von 2009 bis 2012 bei Barca tätig und ein erklärter Liebling von Cruyff, der selbst in seiner Amtszeit als Coach (1988 bis 1996) eine neue Ära einleitete. Nach einem Jahr Pause übernahm er 2013 den deutschen Rekordmeister nach dessen erfolgreichsten Jahr der Vereinsgeschichte.

Der FCB gewann in einem Jahr die Deutsche Meisterschaft, den DFB-Pokal und die Champions League.

Nach dem Halbfinal-Aus in der Königsklasse der vergangenen Saison seien die Münchner laut Cruyff "zurück auf dem Weg an die Spitze. Aber sich nach so einem großartigen Jahr mit dem WM-Titel wieder auf die normalen Dinge wie den Alltag zu konzentrieren, ist immer schwierig."

Über den neuen, deutschen Torwart seines Vereins FC Barcelona, Marc-Andre ter Stegen, verliert der 67-Jährige nur gut Worte, fügt aber an: "Der Druck ist einfach da. Oftmals ist nicht die Qualität eines Spieler entscheidend, sondern seine Reaktion, wenn mal etwas schiefläuft. Es geht darum, wie man mit Fehlern umgeht. Die guten Spieler bleiben einfach ruhig und machen ihren Job."

Ter Stegen hatte am Mittwochabend sein Debüt für den Verein von Superstar Lionel Messi gegeben. Beim Champions-League-Heimspiel gegen APOEL Nikosia überzeugte der ehemalige Mönchengladbach mit einer konzentrierten Leistung (Bericht).

Hier gibt es alles zur Bundesliga

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel