vergrößernverkleinern
Die Freiburger spielen künftig im Schwarzwald-Stadion

Das Stadion des Bundesligisten SC Freiburg soll einen neuen Namen bekommen und demnächst Schwarzwald-Stadion heißen. Voraussetzung ist die Zustimmung des Gemeinderats. Folglich könnte das Heimspiel der Breisgauer am 18. Oktober gegen den VfL Wolfsburg in der unbenannten Arena stattfinden.

Die Namensrechte hat die Schwarzwald Tourismus GmbH (STG) gemeinsam mit der Freiburg Wirtschaft Touristik und Messe GmbH und Co. KG (FWTM) und fünf weiteren Partnern aus Tourismus und Privatwirtschaft für die nächsten fünf Jahre erworben.

Von 1954 bis 2004 hieß die Freiburger Arena Dreisam-Stadion, anschließend Badenova-Stadion (2004 bis 2011) und seit 2012 wird sie unter Mage Solar Stadion geführt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel