vergrößernverkleinern
HSV-Trainer Josef Zinnbauer hofft bei seinem Debüt auf einen Punktgewinn gegen den FC Bayern

Der Hamburger SV hat mit dem fünften Spiel ohne Tor einen Rekord in der Bundesliga eingestellt.

Bei der 0:1-Niederlage bei Borussia Mönchengladbach blieben die Hanseaten nach dem Saisonstart auch im fünften aufeinanderfolgenden Spiel ohne eigenen Treffer.

Das gab es in der Vereinshisorie noch nie.

Die gleiche Negativ-Statistik schon der VfL Bochum in der Saison 1979/1980.

Sollte der HSV auch nächsten Sonntag im Heimspiel gegen Eintracht Frankfurt erneut kein Tor schießen, hätten die "Rothosen" den alleinigen Bundesligarekord inne.

Hier gibt es alles zur Bundesliga

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel