vergrößernverkleinern

Der VfB Stuttgart ist auf der Suche nach einem Nachfolger für den entlassenen Sportdirektor Fredi Bobic auf Franz Wohlfahrt aufmerksam geworden.

"Zu den aktuellen Gerüchten möchte ich mich nicht äußern. Aber jeder weiß, dass mein Herz nach wie vor am VfB Stuttgart hängt, dem ich sportlich viel zu verdanken habe", sagte Wohlfahrt, der seit 2009 als Torwarttrainer der österreichischen Nationalmannschaft tätig ist, zu SPORT1.

In das Anforderungsprofil würde der ehemalige Spieler des VfB passen: Wohlfahrt feierte mit den Schwaben Erfolge in der Bundesliga und im Europapokal und kann auch auf unternehmerische Erfahrung verweisen.

Der 50-Jährige betreibt eine Sport- und Veranstaltungsagentur in Wien.

Noch scheint eine Einigung mit dem ehemaligen Torhüter aber in weiter Ferne: "Mit mir persönlich hat niemand über dieses Thema gesprochen", erklärte Wohlfahrt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel