Für Bayern Münchens Thomas Müller hat das Topspiel am Sonntag bei Borussia Mönchengladbach vorentscheidenden Charakter.

"Wir wollen unseren Vorsprung ausbauen. Es ist schon ein richtungweisendes Spiel für die nächsten Wochen und den Verlauf der Liga und hat deshalb eine hohe Wichtigkeit", sagte der Offensivstar am Donnerstag bei einem PR-Termin in München.

Aktuell liegt der Rekordmeister vier Punkte vor den Gladbachern.

Im Duell des Tabellenführers mit seinem im Moment härtesten Verfolger wäre Müller auch bereits mit einem knappen Erfolg zufrieden.

Nach der "außergewöhnlichen" 7:1-Gala beim AS Rom in der Champions League müsse der FC Bayern "einfach schauen, dass wir wiederum gewinnen. Es muss für meinen Geschmack kein 7:1 werden. Ein ganz normaler, gewöhnlicher Sieg würde mir auch reichen", sagte der 25-Jährige.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel