vergrößernverkleinern
Tin Jedvaj (l.) fliegt kurz vor dem Ende vom Platz

Schalke 04 hat erstmals unter seinem neuen Trainer Roberto Di Matteo eine Niederlage einstecken müssen.

Bei seinem ersten Auswärtsspiel mit den Königsblauen kassierte der Italiener im Duell der Champions-League-Teilnehmer bei Bayer Leverkusen eine verdiente 0:1 (0:0)-Pleite, nachdem der Nachfolger von Jens Keller zuvor je einen Sieg in der Meisterschaft und Champions League mit seinem neuen Klub gefeiert hatte.

Den Treffer für Leverkusen, das nach zuvor drei Unentschieden in Folge erstmals wieder einen Dreier landete, erzielte Hakan Calhanoglu mit einem herrlichen Freistoß in der 53. Minute. In der 85. Minute sah Bayer-Profi Tin Jedvaj wegen groben Foulspiels die Rote Karte.

Leverkusen, das im neunten Liga-Heimspiel in Serie ungeschlagen blieb, verbesserte sich in der Tabelle auf Rang vier, während Schalke auf dem zwölften Rang weiter den eigenen Ansprüchen hinterherhinkt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel