vergrößernverkleinern
Philipp Lahm

Bayern-Kapitän Philipp Lahm hat die Einstellung deutscher Jung-Profis kritisiert.

"Heute haben wir überragende junge Kicker. Aber manchmal denke ich, dass es den Jungen, die so talentiert sind, vielleicht ganz gut getan hätte, mal das Tor tragen zu müssen", sagte Lahm dem Magazin der "Süddeutschen Zeitung".

Rückblickend sei er froh, in der Nationalmannschaft noch die alte Spielergeneration wie Oliver Kahn oder Michael Ballack erlebt zu haben, erklärte der 30-Jährige.

Nach seinem Rücktritt aus der Nationalmannschaft hat Lahm für die EM 2016 konkrete Pläne: "Ich freue mich jetzt schon drauf, die nächste EM mit Freunden beim Grillen anzuschauen", sagte er.

Sein Trikot aus dem WM-Finale gegen Argentinien besitzt er noch. Aus einem einfachen Grund: "Niemand wollte mit mir tauschen."

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel