vergrößernverkleinern
Beim BVB steht Mats Hummels vor seinem ersten Einsatz von Beginn an. Nachdem er gegen den VfB Stuttgart sein Saisondebüt gab, soll er der löchrigen BVB-Defensive wieder Stabilität verleihen. Da auch Neven Subotic einsatzbereit ist, kann Klopp endlich wieder auf sein Erfolgsduo aus den Meisterjahren setzen. Mit Hummels ist die Abwehr der Schwarz-Gelben eine Klasse besser, daher geht der Punkt an den BVB. 3:1 für Dortmund im Gesamtvergleich
Der BVB muss zwei bis drei Wochen auf Mats Hummels verzichten

Bundesligist Borussia Dortmund muss etwa zwei bis drei Wochen auf Nationalspieler Mats Hummels verzichten.

Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke bestätigte am Sonntag im Volkswagen Doppelpass, dass sich der Mannschaftskapitän beim 1:2 (1:0) gegen den FC Bayern München eine Bänderdehnung zugezogen hat.

Hummels könnte somit bereits nach der Länderspielpause wieder einsatzbereit sein und am 12. Spieltag gegen den SC Paderborn wieder auflaufen.

Unmittelbar nach der Partie hatte Trainer Jürgen Klopp noch eine deutlich längere Pause befürchtet.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel