vergrößernverkleinern
Bastian Schweinsteiger hat beim FC Bayern einen Vertrag bis 2016

Das Ende der Leidenszeit bei Fußball-Weltmeister Bastian Schweinsteiger rückt näher.

Laut Bayern Münchens Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge steigt der 30-Jährige "möglicherweise bei der nächsten Länderspielpause wieder ins Mannschaftstraining ein". Diese findet ab 10. November statt.

Es sei auf jeden Fall "absehbar, er wird noch 2014 zurückkommen", fügte Rummenigge im "kicker" an.

Zuletzt hatte schon Bayern-Trainer Pep Guardiola angedeutet, dass sich das Ende des Reha-Prozesses bei Schweinsteiger in "kurzer Zeit" nähern würde.

Der Mittelfeldspieler hat seit dem WM-Finale in Brasilien am 13. Juli kein Pflichtspiel mehr bestritten. Vor einer Woche hatte Schweinsteiger nach lang anhaltenden Problemen an der Patellasehne erstmals individuell mit dem Ball gearbeitet.

Vereinsarzt Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt sprach nun von einer "super Woche für Bastian".

Schweinsteiger hält sich mit Prognosen über sein Comeback zurück. "Es wird besser. Ich versuche, das Pensum zu erhöhen", hatte der Nationalspieler zuletzt nur gesagt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel