vergrößernverkleinern
SIMON ROLFES: Zudem muss der Tabellenführer auf den etatmäßigen Kapitän Simon Rolfes verzichten. Der 32 Jahre alte defensive Mittelfeldspieler erlitt beim 4:2 gegen Hertha BSC einen Syndesmoseriss im rechten Sprunggelenk und muss operiert werden

Der frühere Nationalspieler Simon Rolfes steht bei Bundesligist Bayer Leverkusen nach seinem Syndesmoseanriss vor der Rückkehr ins Mannschaftstraining.

"Ich hoffe, dass ich nach der Länderspielpause wieder eine gute Option für den Trainer bin, mich spielen zu lassen", sagte der 32-Jährige bei "Sky".

Bayer-Sportdirektor Rudi Völler signalisierte derweil im Vorfeld des Champions-League-Spiels bei Zenit St. Petersburg die Bereitschaft, den 2015 auslaufenden Vertrag mit dem Kapitän noch einmal zu verlängern: "Simon ist schon ewig bei uns und ich hoffe, dass er noch mindestens ein Jährchen bleibt - als Spieler."

Rolfes spielt seit 2005 für Leverkusen. Zuletzt hatte er erklärt, sich nach dem Karriereende einen Posten im Management vorstellen zu können. Den Zeitpunkt seines Rückzugs ließ der 26-malige Nationalspieler aber offen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel