vergrößernverkleinern
Michael Preetz im Dialog mit Coach Jos Luhukay (r.)

Manager Michael Preetz von Hertha BSC hat Trainer Jos Luhukay vor dem Heimspiel gegen Hannover 96 am Freitag (ab 20.00 Uhr LIVE im Radio auf SPORT1.fm und im LIVE-TICKER) eine Job-Garantie ausgestellt.

"Luhukay ist der richtige Trainer. Wenn er will, kann er hier sofort seinen Vertrag verlängern", sagte Preetz nach einigen Rückschlägen in letzter Zeit dem "kicker".

Der Vertrag des niederländischen Chef-Trainers läuft bis 2016, Preetz geht von einer langfristigen Zusammenarbeit aus. "Wir haben jahrelang einen Trainer gesucht, der sich zu 100 Prozent einlässt auf Hertha BSC. Den haben wir jetzt - und den behalten wir."

Hertha liegt trotz hoher Investitionen und neun Neuzugängen mit elf Punkten auf Rang 13.

Auswärts stellen die Hauptstädter aktuell das schlechteste Team der Liga, zu Hause indes gelangen zuletzt drei Siege ein Folge. Für die Länderspielpause im Anschluss kündigte Preetz eine tiefgreifende Analyse an. "Wir brauchen mehr Konstanz und auswärts mehr Widerstandsfähigkeit", sagte der 47-Jährige.

Trotz immer wieder aufkommender Kritik an Torwart Thomas Kraft soll mit dem Schlussmann verlängert werden, auch wenn sich die Verhandlungen schon Monate hinziehen. "Wir reden, aber abseits der Öffentlichkeit. Wir wollen mit Kraft verlängern, das gilt weiterhin", teilte Preetz mit.

Wintertransfers schloss der Bundesliga-Torschützenkönig von 1999 aus.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel