vergrößernverkleinern
Dazu wurde der Kader vor allem auch in der Breite verstärkt. Stammkeeper Ralf Fährmann etwa bekommt Konkurrenz durch Fabian Giefer

Nach dreimonatiger Verletzungspause wegen eines Muskelbündelrisses hat Torhüter Fabian Giefer am Montag wieder das Mannschaftstraining beim Bundesligisten Schalke 04 aufgenommen.

Trainer Roberto Di Matteo darf in den nächsten Tagen zudem mit der Rückkehr von Joel Matip (Fußprellung), Leon Goretzka und Felipe Santana (beide ebenfalls Muskelbündelrisse) auf den Trainingsplatz der Königsblauen rechnen.

Die Hand-Verletzung von Rechtsverteidiger Atsuto Uchida, die er im Bundesligaspiel beim SC Freiburg (0:2) am vergangenen Samstag erlitten hatte, ist unterdessen offenbar nicht so schwerwiegend wie zunächst befürchtet. Der Japaner spielte zwar mit einem Verband, konnte das Training in Gelsenkirchen aber ohne erkennbare Probleme absolvieren.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel