vergrößernverkleinern
Der lange verletzte Felipe Santana macht Fortschritte

Beim Bundesligisten Schalke 04 wird die Verletztenliste langsam kürzer.

Nachdem am Montag Torhüter Fabian Giefer ins Mannschaftstraining eingestiegen war, nahm tags drauf Abwehrspieler Felipe Santana nach zweieinhalb Monaten Zwangspause erstmals wieder an der Übungseinheit mit seinen Kollegen teil.

Der Brasilianer hatte sich beim 1:1 gegen Bayern München am 30. August ebenso einen Muskelbündelriss zugezogenen wie Giefer in der Saisonvorbereitung.

Santana absolvierte nach Angaben der Königsblauen Teile des Mannschaftstrainings.

Trainer Roberto Di Matteo hofft zudem auf die Rückkehr von Joel Matip (Fußprellung) und Leon Goretzka (Muskelbündelriss) in den nächsten Tagen auf den Trainingsplatz.

Noch länger werden den Gelsenkirchenern Weltmeister Julian Draxler (Sehneneinriss), Linksverteidiger Sead Kolasinac (Kreuzbandriss) und Außenstürmer Jefferson Farfan (Knorpelschaden) fehlen.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel