vergrößernverkleinern
SPORT1-Redakteur Mathias Frohnapfel (l.) traf Bayern-Vorstand Andreas Jung zum Gespräch

Der FC Bayern hat im Trikotverkauf eine neue Bestmarke aufgestellt.

"In der vergangenen Saison wurden 1,3 Millionen Trikots verkauft, das ist mehr als alle anderen Bundesligisten zusammen. Das ist ein neuer Rekord", sagte Vorstandsmitglied Andreas Jung im Gespräch mit SPORT1.

Jung arbeitet seit 1996 für den FCB und kümmert sich unter anderem um die Bereiche Sponsoring, Markenführung und Merchandising. Stolz verweist er darauf, dass kein anderer Klub weltweit mehr Trikots "auf dem Heimatmarkt" absetzte als die Münchner.

Zum ersten Mal in seiner Geschichte knackte der FC Bayern in der Saison 2013/2014 damit auch die Millionen-Marke im Trikotverkauf.

Jung äußerte sich auch dazu, welche Jerseys besonders begehrt sind: "Es gibt keinen, der herausragt, das spricht auch für die Mannschaft", sagte er und fügte an:

"Mario Götze zum Beispiel verkauft sich durch das WM-Tor zum Beispiel sehr stark, aber auch Xabi Alonso als Neuzugang und viele andere. Und noch nie wurden so viele Torwarttrikots verkauft wie jetzt aktuell von Manuel Neuer".

Hier gibt es alles zur Bundesliga

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel