vergrößernverkleinern
FraXabi Alonso wechselte erst im August von Real Madrid zum FC Bayern. ZUM DURCHKLICKEN: Die Bilder des 3. Spieltags

Xabi Alonso hat mit einer Aussage zur Wahl des Weltfußballers für einen Aufschrei in den spanischen Medien gesorgt.

Der Mittelfeld-Spieler des FC Bayern hatte seinen Teamkollegen Manuel Neuer als den besten Torhüter, mit dem er je zusammengespielte, bezeichnet.

Gleichzeitig hatte er Neuer die Auszeichnung mit dem Goldenen Ball gewünscht.

In der Medienlandschaft Spaniens wurde dies als Affront gegen Alonsos frühere Teamkollegen Iker Casillas und Cristiano Ronaldo von Real Madrid verstanden.

"Xabi Alonso verachtet Iker und CR7!", schrieb die Zeitung "Marca". Die "Sport" sprach von "zwei Ohrfeigen"

Auch "Radio Marca" warf dem spanischen Superstar Verachtung für seine früheren Mannschaftskameraden vor: "Xabi Alonso missachtete seine Kollegen bei Real, weil er fand, dass sie nicht auf seinem intellektuellen Niveau waren."

Bei Ronaldo soll sich der Sechser der Bayern nach Informationen der "Bild"-Zeitung für seine Aussagen entschuldigt haben.

Alonso gewann mit Casillas und Ronaldo im Vorjahr mit Real Madrid die Champions League.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel