vergrößernverkleinern
Huub Stevens übernimmt den VfB Stuttgart erneut

Huub Stevens beurteilt die Lage beim VfB Stuttgart als prekär. "Es muss keiner meinen, dass es einfacher wird. Es wird noch schwerer", sagte der Niederländer bei seiner Vorstellung.

In der Vorsaison hatte Stevens die Schwaben mit zwölf Punkten aus zehn Spielen zum Klassenerhalt geführt und danach den Trainerstuhl geräumt.

Als Nachfolger Armin Veh am Montag seinen Rücktritt bekanntgab, signalisierte er seine Rückkehr zum VfB. Im Volkswagen Doppelpass auf SPORT1 hatte er schon erklärt, dass es kribbele.

Stevens' Vertrag bei den Schwaben läuft zunächst bis zum Saisonende. "Danach sehen wir weiter", betonte VfB-Präsident Bernd Wahler.

Stevens übernimmt den Verein als Tabellenletzter. Stuttgart hat erst neun Punkte geholt. "Ich habe keine Bedenken, dass die Mannschaft die nötige Qualität hat. Es wird nicht einfacher. Aber wir werden wieder da rauskommen", erklärte Stevens.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel