Borussia Dortmunds Trainer Jürgen Klopp hat vor dem Spiel bei Eintracht Frankfurt am Sonntag an die BVB-Fans appelliert.

"Ich kann Unzufriedenheit absolut verstehen, das geht mir nicht anders. Als hilfreich betrachte ich es nicht, wenn jetzt hier rein theoretisch ein Pfeifkonzert käme", sagte Klopp auf der Pressekonferenz in Dortmund.

Der 47-Jährige erklärte angesichts des 16. Tabellenplatzes der Dortmunder weiter: "Wir haben hier eine ganz große Chance zu zeigen, dass es auch in so einer Situation niemand schafft, einen Keil zwischen uns und die Fans zu treiben."

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel