vergrößernverkleinern
Martin Kind ist seit 2006 Präsident von Hannover 96
Martin Kind will mit Hannover ins europäische Geschäft © getty

Präsident Martin Kind von Hannover 96 hat nach der guten Hinrunde die Europacupplätze fest ins Visier genommen.

"Wir haben vor der Saison gesagt, wir wollen mindestens Platz neun und den Blick dabei nach oben richten. Den Blick sollten wir verstärken, Platz sechs sollte unser Ziel sein", sagte Kind im Interview mit der "Neuen Presse".

Hannover überwintert mit 24 Punkten auf dem achten Platz.

Der Rückstand der Niedersachsen auf einen Europacuprang beträgt lediglich drei Zähler.

Video
teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel