vergrößernverkleinern
Walter Seinsch wurde im Jahr 2000 Präsident des FCA
Walter Seinsch wurde im Jahr 2000 Präsident des FCA © getty

Präsident Walter Seinsch ist beim FC Augsburg von allen seinen Ämtern zurückgetreten.

Das gab der 73-Jährige auf der Jahreshauptversammlung der Schwaben bekannt.

Seinsch hatte dem Verein seit November 2000 vorgestanden, unter seiner Ägide stieg der damalige Viertligist bis in die Bundesliga auf.

Sein Nachfolger als Vorstandsvorsitzender wird Seinschs bisheriger Stellvertreter Klaus Hofmann.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel