Horst Heldt hat vor dem Bundesliga-Duell des FC Schalke mit dem VfB Stuttgart lobende Worte für Huub Stevens gefunden.

"Er ist eine Persönlichkeit, eine Autorität und hat natürlich gleich mal ein Zeichen gesetzt, mit dem Sieg am Wochenende gegen Freiburg", sagte der Sportvorstand über den Trainer des nächsten Gegners.

Der langjährige Schalke-Coach Stevens hatte bei seinem Debüt mit dem VfB das Derby gegen Freiburg mit 4:1 gewonnen.

Heldt blickte zudem auf seine erfolgreiche Zusammenarbeit mit dem Niederländer bei "Königsblau" zurück.

"Es war eine sehr fruchtende und schöne Zusammenarbeit und es hat sehr viel Spaß gemacht", sagte Heldt.

Vor allem das Auftreten des Trainers imponiert ihm: "Wenn man ihn verfolgt hat, in der Öffentlichkeit und im Fernsehen, wie er aufgetreten ist, dann weiß man, dass er natürlich auch schnell alles im Griff hat."

Stevens und Heldt waren vom September 2011 bis zum Dezember 2012 gemeinsam für Schalke tätig.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel