vergrößernverkleinern
Jin-Su Kim (l.) spielt seit dieser Saison für 1899 Hoffenheim
Jin-Su Kim (l.) spielt seit dieser Saison für 1899 Hoffenheim © getty

1899 Hoffenheim muss bei der Rückrunden-Vorbereitung auf den Südkoreaner Jin-Su Kim verzichten.

Der Außenverteidiger folgt dem Ruf seines Nationaltrainers Ulli Stielike und wird am Asien-Cup in Australien (9. bis 31. Januar) teilnehmen.

Der 22-Jährige war im Sommer vom japanischen Klub Albirex Niigata zu den Kraichgauern gewechselt.

Video
teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel