vergrößernverkleinern
Werder Bremen-Nils Petersen-Fans
Nils Petersen geht in der Rückrunde für den SC Freiburg auf Torejagd © getty

Der Wechsel von Nils Petersen zum SC Freiburg ist perfekt.

Wie der Verein aus dem Breisgau am Montag bestätigte, wird der Stürmer des SV Werder Bremen in der Winterpause auf Leihbasis zum SC kommen.

"Mit Nils Petersen haben wir einen Stürmer verpflichtet, der seine Torgefährlichkeit bereits in den vergangenen Spielzeiten unter Beweis gestellt hat. Wir sind davon überzeugt, dass er uns mit seiner Präsenz und seiner Abschlussqualität weiterhelfen wird. Er zeigte vom ersten Gespräch an, dass er einen Neuanfang für sich beim SC Freiburg sucht", sagte Sport-Vorstand Jochen Saier.

Petersen ist aber nicht die einzige Verstärkung in der Offensive - auch der norwegischen Nationalspielers Mats Moller Daehli stößt zum SC Freiburg.

Der 19 Jahre alte offensive Mittelfeldspieler kommt vom in Wales beheimateten englischen Zweitligisten Cardiff City.

"Bei Mats Moller Daehli handelt es sich um einen sehr interessanten Spieler, den wir schon seit einigen Jahren beobachtet haben. Es freut uns deshalb sehr, dass es jetzt geklappt hat und er sich für den Wechsel zum SC entschieden hat. Wir gewinnen einen technisch talentierten und variablen Offensivspieler, Mats kann über beide Seiten unser Spiel beleben", sagte Freiburgs Sportdirektor Klemens Hartenbach.

Moller Daehli spielte in der Jugend von 2011 bis 2013 bei Englands Rekordmeister Manchester United.

In der norwegischen Nationalmannschaft bestritt er elf Partien.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel