vergrößernverkleinern
Joao Pereira (l.) im Zweikampf mit Philipp Lahm bei der WM 2014
Joao Pereira war 2014 WM-Teilnehmer für Portugal © Getty Images

Hannover 96 hat die Verpflichtung von Verteidiger Joao Pereira bekanntgegeben.

Der Portugiese wechselt vom spanischen Erstligisten FC Valencia zum Bundesligisten. Der 30-Jährige unterschrieb bei den Niedersachsen einen Vertrag bis zum Saisonende.

"Wir wollten für die Rückrunde noch einen zusätzlichen Spieler für die Rechtsverteidiger-Position verpflichten. Joao Pereira bringt viel Routine und erstklassige Fähigkeiten mit, um uns kurzfristig zu helfen", sagte Trainer Tayfun Korkut über seinen neuen Abwehr-Routinier.

In der laufenden Saison kam Pereira für Valencia nie zum Einsatz.

Dagegen haben die Niedersachsen von einer Verpflichtung des Mittelfeldspielers Fredrik Ulvestad vorerst Abstand genommen. Der 22 Jahre alte Norweger hatte in den vergangenen Tagen in Hannover ein Probetraining absolviert. "Wir werden in Kontakt bleiben und ihn weiter beobachten", sagte Trainer Tayfun Korkut.

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel