Video

Aus dem Trainingslager des FC Bayern berichten Christoph Lother und Christian Ortlepp

Auch beim FC Bayern hat man mit großer Bestürzung auf den Tod des Wolfsburgers Junior Malanda reagiert.

"Zunächst einmal sprechen wir als Klub den Angehörigen von Junior Malanda unser tiefes Mitgefühl aus. Es ist Wahnsinn. Es tut uns unendlich leid. Es ist schrecklich und ich finde keine Worte dafür. Mein Sohn ist genauso alt", sagte Sportvorstand Matthias Sammer am Sonntagmorgen im Trainingslager in Doha/Katar.

Die Profis des deutschen Rekordmeisters begannen ihre Vormittagseinheit mit einer Gedenkminute. Mit gesenkten Köpfen standen Spieler und Trainer im Kreis, ehe sie das Training aufnahmen.

Malanda war am Samstagnachmittag bei einem Autounfall ums Leben gekommen.

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel