vergrößernverkleinern
Kevin Kampl wechselte von Red Bull Salzburg zu Borussia Dortmund
Kevin Kampl wechselte von Red Bull Salzburg zu Borussia Dortmund © getty

Neuzugang Kevin Kampl bläst beim kriselnden Bundesligisten Borussia Dortmund zur Aufholjagd.

"Dortmund gehört da unten nicht rein, das wird in der Rückrunde anders aussehen", sagte Kampl im Trainingslagers des Tabellen-17. im spanischen La Manga.

Nach seinem Wechsel von Red Bull Salzburg zum deutschen Vizemeister fühlt sich der slowenische Nationalspieler in seinem neuen Umfeld schon wohl.

"Die Mannschaft hat mich extrem gut aufgenommen, das macht es für mich um einiges einfacher", sagte Kampl.

Der 24-Jährige ist sich durchaus bewusst, dass er beim BVB unter Druck steht.

"Ich muss damit umgehen, dass die Erwartungen hoch sind. Das ist normal. Ich glaube aber, dass ich damit ganz gut umgehen kann", sagte Kampl.

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel