vergrößernverkleinern
Social Trend Schwesinger
Der Social Trend startet mit Beginn der Rückrunde auf SPORT1.de © SPORT1

Pünktlich zum Start der Bundesliga-Rückrunde präsentierte SPORT1 mit dem "Social Trend" eine Social-Media-Innovation.

Als erste Online-Sportplattform in Deutschland bietet SPORT1.de den "Social Trend" an.

Das neue Tool ermittelt basierend auf allen Tweets und Posts rund um die Bundesliga auf Twitter, Facebook und Instagram die Top-Themen und -Protagonisten, über die Fußball-Deutschland gerade in den sozialen Medien spricht.

HIER geht es zum SOCIAL TREND

Als Partner des neuen Tools "Social Trend" konnte der Vermarkter SPORT1 MEDIA Volkswagen gewinnen. Volkswagen baut mit dem Engagement seine Ambitionen im Digitalbereich als Partner des Fußballs weiter aus.

Neben der Integration auf SPORT1.de ist der "Social Trend" seit letztem Sonntag auch mit einer festen Rubrik in "Der Volkswagen Doppelpass" integriert, Deutschlands bekanntestem Fußball-Talk.

Über welche Spieler, Trainer oder Klub-Repräsentanten wird gerade am meisten gesprochen? Über welche Partien des jeweiligen Spieltags und über welche Themen wird aktuell am heftigsten debattiert?

Große Bilder und Grafiken

Der "Social Trend" veranschaulicht mit großen Bildern und Grafiken, was Fußball-Deutschland in den sozialen Netzen bewegt: Die Top 10 der Bundesliga-Protagonisten wird in einem Ranking angezeigt – angereichert mit weiteren Informationen: den Top-Retweet und die eigenen Social-Media-Auftritte der jeweiligen Fußballstars sowie den in dieser Form einzigartigen Stimmungsindex, der die aktuelle Gefühlslage der User im Netz im Bezug auf die Top 10-Akteure illustriert.

Weitere Elemente des "Social Trend" auf SPORT1.de sind die aktuelle Spieltags- bzw. Themen-Übersicht und die Trend Map.

In der Übersicht werden die aktuellen Bundesliga-Partien mit den entsprechenden Hashtags angezeigt – im Ranking sortiert nach den Begegnungen, die die höchste Zahl an Tweets verzeichnet haben.

In der Trend Map wird außerdem auf einer großen Deutschland-Karte angezeigt, über welche Spiele in welchen Regionen am meisten gesprochen wird.

"Social Trend"-Rubrik ab Sonntag auch im "Volkswagen Doppelpass"

Der "Social Trend" ist seit dem 1. Februar auch fester Bestandteil im "Volkswagen Doppelpass".

Co-Moderator Oliver Schwesinger gibt den Zuschauern im Rahmen der neuen Rubrik einen Einblick, welche Protagonisten der Bundesliga-Bühne auf Twitter, Facebook und Instagram während des Spieltags für den meisten Gesprächsstoff gesorgt haben.

Darüber hinaus werden im "Social Trend" auch die aktuellen "Doppelpass"-Themen angezeigt mit entsprechendem Popularitäts-Ranking und regionaler Aufschlüsselung in der Trend Map.

Robin Seckler, Geschäftsführer der SPORT1 GmbH: "Der Social Trend ist eine wichtige Innovation, um die Integration von Social Media ins TV und den Second-Screen-Gedanken gerade mit Blick auf den Volkswagen Doppelpass weiter voranzutreiben. Mit diesem Tool setzen wir in der Sportberichterstattung in Deutschland ein Benchmark im Bereich Social Media."

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel