vergrößernverkleinern
Dieter Hecking ist zu Gast im Volkswagen Doppelpass
Dieter Hecking ist zu Gast im Volkswagen Doppelpass © Getty Images

Trainer Dieter Hecking vom VfL Wolfsburg glaubt, dass Neuzugang Ivica Olic dem Hamburger SV helfen kann.

"Ich glaube schon, dass es für den HSV zu diesem Zeitpunkt wirklich eine gute Personalie war", sagte Hecking im Volkswagen Doppelpass auf SPORT1.

Olic war vergangene Woche von Heckings "Wölfen" zurück zu den Hanseaten gewechselt.

Der Coach glaubt jedoch, dass der Kroate die Unterstützung der HSV-Kollegen brauchen wird: "Alleine wird er es sicherlich nicht reißen können. Es kommt schon darauf an, was ihm von seinen Mitspielern an Möglichkeiten gegeben wird."

Olic spielte schon von 2007 bis 2009 in Hamburg. Hecking wollte dem 35-Jährigen bei seinem Wechsel zurück keine Steine in den Weg legen: "Er hatte in seiner Lebensplanung eh den Rückzug nach Hamburg vor. Die Familie fühlt sich sehr wohl in Hamburg. Er hat uns sehr glaubwürdig gesagt, dass es sein Wunsch ist."

Hecking glaubt unterdessen, dass es für Hamburg im Abstiegskampf schwierig werden könnte. Es fehle beim HSV an Spielern, die Verantwortung übernehmen: "Es muss dem HSV gelingen, wieder eine Achse zu finden, die funktioniert. Die Achse ist das Wichtigste. Du brauchst Führungsspieler, die die jungen Spieler mitnehmen", sagte er.

Video
teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel