vergrößernverkleinern
Friedel Rausch
Friedel Rausch holte mit Eintracht Frankfurt 1980 den UEFA-Cup © Getty Images

Der frühere Bundesliga-Trainer Friedel Rausch wird nach einem Kreislauf-Zusammenbruch im Krankenhaus behandelt. Er hat bereits drei schwere Erkrankungen hinter sich.

Der ehemalige Bundesliga-Trainer Friedel Rausch liegt nach einem Kreislauf-Zusammenbruch seit Sonntag in einem Krankenhaus in Luzern. Das bestätigte seine Ehefrau Marlies der Bild.

"Er braucht jetzt absolute Ruhe. Es wird genau gecheckt, was die Ursachen sind", sagte sie. Am Freitag wird der Ex-Coach von Schalke 04, Eintracht Frankfurt, Borussia Mönchengladbach, dem 1. FC Kaiserslautern und 1. FC Nürnberg 75 Jahre alt. 

Mit der Eintracht feierte Rausch, der bereits zwei Herzinfarkte und eine Lungenembolie erlitten hatte, 1980 den Sieg im UEFA-Cup. Seine letzte Trainerstation war der Schweizer Erstligist FC Luzern (bis 2006). Die Familie Rausch lebt im Luzerner Ortsteil Horw am Vierwaldstättersee. 

Video
teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel