vergrößernverkleinern
Die Sorgenfalten werden größer: Schalke-Trainer Roberto di Matteo
Die Sorgenfalten werden größer: Schalke-Trainer Roberto di Matteo © Getty Images

Vier Tage vor dem Revierderby am Samstag (ab 15 Uhr im LIVETICKER und im Sportradio auf SPORT1.fm) bei Borussia Dortmund geht Bundesligist FC Schalke 04 personell am Stock.

Am Dienstag konnten auch Dennis Aogo (Muskelverhärtung) und Christian Fuchs (Erkältung) nicht am Training in Gelsenkirchen teilnehmen.

Angeschlagen sind auch Atsuto Uchida, der eine Laufeinheit absolvierte, sowie Jan Kirchhoff (Achillessehnenbeschwerden).

Auf sieben Profis muss Trainer Roberto Di Matteo in seinem ersten Derby auf jeden Fall verzichten: Ralf Fährmann (Kreuzbandanriss), Fabian Giefer (Adduktorenzerrung), Leon Goretzka (Aufbautraining nach mehrfachem Muskelbündelriss), Julian Draxler (Lauftraining nach Sehnenriss), Sead Kolasinac (Aufbautraining nach Kreuzbandriss), Jefferson Farfan (Aufbautraining nach Knorpelschaden im Knie) und Chinedu Obasi (Reha nach Schienbein-Operation).

Video
teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel