vergrößernverkleinern
Sami Khedira gewann mit Real Madrid die Champions League
Sami Khedira gewann mit Real Madrid die Champions League © getty

Schalkes Trainer Roberto Di Matteo hat auf einer Pressekonferenz verraten, dass er große Stücke auf Nationalspieler Sami Khedira hält. Zuletzt gab es Gerüchte, dass der Mittelfeldspieler von Real Madrid vor einem Wechsel zu Schalke 04 steht.

"Ich glaube es ist allen bekannt, dass er ein guter Spieler ist. Aber er spielt derzeit für Real Madrid. Aber wenn er zu uns kommen will, würden wir ihm natürlich die Tür aufmachen. Er ist ein Weltklasse-Spieler."

Sportdirektor Horst Heldt will sich zu den Gerüchten dagegen nicht äußern.

"Ich habe auch gelesen, dass wir Interesse an ihm haben, aber wir beteiligen uns nicht an diesen Spekulationen. Grundsätzlich gibt es viele interessante Spieler auf dem Markt", sagte Heldt auf einer Pressekonferenz.

Khedira absolvierte in der laufenden Saison auch wegen zahlreicher Verletzungen nur elf Partien für Real in der Primera División. Er hat noch einen laufenden Vertrag bis zum 30. Juni 2015 und wäre damit zur kommenden Saison ablösefrei.

Di Matteo gab zudem bekannt, dass er Revierderby bei Borussia Dortmund auf den 19-jährigen Timon Wellenreuther im Tor setzt.

"Ich bin ganz zufrieden mit ihm", sagte der Coach der Königsblauen vor dem Ruhrpott-Klassiker am Samstag: "Er hat es sehr gut gemacht und uns Sicherheit gegeben. Er hat besser gespielt, als alle erhofft haben."

Video
teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel