vergrößernverkleinern
Pal Dardai ist Trainer von Hertha BSC
Pal Dardai gibt seinen Spieler einige Freiheiten © Getty Images

Der neue Trainer Pal Dardai arbeitet beim Bundesligisten Hertha BSC mit langer Leine.

Selbst Rauchen ist für den 38-Jährigen kein Problem.

"Natürlich ist es gesundheitlich nicht gut. Aber wenn sich der Puls durch eine Zigarette beruhigt, ein Spieler es braucht und nicht öffentlich vor Kindern macht, ist das nicht meine Sache", sagte Dardai der Bild am Sonntag.

Dardai glaubt nicht, dass seine lockere Haltung von den Spielern ausgenutzt wird.

"Nein, ich habe den Jungs gleich gesagt: Ihr könnt in der Kabine machen, was ihr wollt. Ihr könnt eine Torte essen oder sie an die Wand schmeißen. Egal - solange die Leistung stimmt", sagte der Ungar: "Warum sollte ich Verbote einführen, solange alles funktioniert?"

Video
teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel