vergrößernverkleinern
Tranquillo Barnetta erzielte den Siegtreffer für Schalke 04
Tranquillo Barnetta erzielte den Siegtreffer für Schalke 04 © Getty Images

Trotz größter Personalnot nimmt Schalke 04 wieder Kurs auf die Champions League.

Die Königsblauen setzten sich im Spitzenspiel der Bundesliga gegen Borussia Mönchengladbach mit 1:0 (1:0) durch und kletterten zumindest bis Sonntag auf den dritten Tabellenplatz.

Dabei fehlten den Gelsenkirchenern, für die Jubilar Traquillo Barnetta (10.) traf, ein halbes Dutzend verletzter Stammkräfte - darunter der gesperrte Torgarant Klaas-Jan Huntelaar und gleich zwei Keeper.

Gegen die kompakte Defensive des Achtelfinalisten der Champions League fanden die Gladbacher keine Mittel und mussten nach zwei 1: 0-Siegen zum Rückrundenstart den direkten Konkurrenten vorbei lassen.

Barnetta verwertete eine scharfe Hereingabe von Kevin-Prince Boateng zum Siegtor und krönte damit sein Jubiläum: Im 250. Bundesligaspiel traf der Schweizer zum 29. Mal.

Die Partie hatte mit zehn Minuten Verspätung begonnen. Die Sicherheitskontrollen waren verschärft worden, weil es offenbar eine Bombendrohung gegeben hatte.

Schalkes Sportvorstand Horst Heldt bestätigte bei Sky ein "Bedrohungsszenario".

Die Gelsenkirchener Polizei sah indes "keine Hinweise für eine konkrete Gefährdung".

Video
teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel