vergrößernverkleinern
Arjen Robben trifft per Strafstoß gegen den SC Paderborn 07
Arjen Robben schraubt sein Torkonto auf 16 Treffer hoch © Getty Images

Thomas Müller hat seinem Teamkollegen Arjen Robben auf Anweisung von Bastian Schweinsteiger ein Geschenk der besonderen Art gemacht.

Der etatmäßige Elfmeterschütze des FC Bayern überließ dem Niederländer beim 6:0-Sieg der Münchner gegen den SC Paderborn einen fälligen Strafstoß, um diesem im Kampf um die Torjägerkanone zu helfen.

"Das war ein Geschenk von Thomas. Wir haben vor dem Spiel drüber geredet, unser Kapitän Basti (Schweinsteiger, d. Red.) hat gesagt: 'Du bist vorne mit 14 Toren, wenn ein Elfmeter kommt, dann musst du schießen.' Daran hab ich den Thomas noch einmal erinnert. Ich bedanke mich bei Thomas", erklärte Robben bei Sky schmunzelnd.

Mit 16 Saisontoren führt Robben die Liste der Torschützen an.

Sein Doppelpack gegen den Aufsteiger (63., Foulelfmeter/86.) ist aber noch aus einem weiteren Grund von besonderer Bedeutung: Der Rechtsaußen traf nunmehr gegen alle 17 aktuellen Ligakonkurrenten. Zuvor war er gegen die Ostwestfalen noch leer ausgegangen.

Video
teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel