vergrößernverkleinern
Hamburger SV - Training Session and Press Conference-Peter Knäbel
Peter Knäbel ist der Nachfolger des entlassenen Joe Zinnbauer © Getty Images

Peter Knäbel (48) wird beim Hamburger SV als neuer Trainer vorgestellt. "Ich bin überzeugt, aus der Mannschaft die Qualitäten herauszuholen, die es braucht, um im Abstiegskampf zu bestehen", sagte Knäbel am Montag bei seiner Vorstellung als Interimstrainer des Bundesligisten. Aufgabe sei es, den ersten Abstieg der Vereinsgeschichte zu verhindern.

"Wir packen das mit aller Energie an", sagte Knäbel, der so schnell wie möglich "raus auf den Platz und die Zivilkleidung ablegen" will. Bis zum Saisonende wird der ehemalige Bundesliga-Profi den Job als Trainer und Direktor Profifußball in Doppelfunktion übernehmen.

Knäbels Vorgänger Joe Zinnbauer (44) war am Sonntag nach sechs Spielen ohne Sieg und dem Absturz auf den Relegationsrang 16 entlassen worden. Der HSV hat nur noch zwei Punkte Vorsprung auf den Tabellenletzten VfB Stuttgart. Schon in der Vorsaison waren die Hamburger nur in der Relegation gegen die SpVgg Greuther Fürth knapp dem Abstieg entgangen.

Laut HSV-Vorstandschef Dietmar Beiersdorfer soll Knäbel auch im Falle eines Abstieges weiter Sportchef der Hanseaten bleiben. "Peter Knäbel wird auch nächste Saison Direktor Profifußball beim HSV sein. Ich nehme die 2. Liga nicht in den Mund", sagte Beiersdorfer. Knäbel ist bereits der 14. HSV-Trainer in den vergangenen zehn Jahren. Er besitzt seit 16 Jahren den Trainerschein, hat aber kaum Erfahrung als Proficoach.

Video
teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel