vergrößernverkleinern
Tayfun Korkut muss mit Hannover gegen Dortmund ran
Tayfun Korkut muss mit Hannover gegen Dortmund ran © Getty Images

Trainer Tayfun Korkut von Hannover 96 hat vor dem Duell mit Borussia Dortmund am Samstag (ab 15.30 Uhr LIVE im Sportradio SPORT1.fm und im LIVETICKER) Rückendeckung von Sportdirektor Dirk Dufner erhalten.

"Es ist weder für den Trainer noch für die Mannschaft ein Entscheidungsspiel", sagte der 47-Jährige: "Natürlich wissen wir um den Druck und die enorm hohe Bedeutung des Spiels."

Die 96er haben in diesem Jahr noch kein Spiel gewonnen und besitzen nur noch ein Polster von vier Punkten auf Relegationsplatz 16.

"Mit dem nächsten Spiel kann sich alles in die andere Richtung entwickeln. Es ist wichtig, dass die Verantwortlichen in so einer Situation zusammenhalten", sagte Korkut, den zuvor schon Präsident Martin Kind gestützt hatte. "Wir haben Tayfun Korkut kein Ultimatum gesetzt", sagte der 70-Jährige.

Im Duell mit dem BVB kann Hannovers Trainer unterdessen wieder auf Kapitän Lars Stindl setzen, der seine Sperre abgesessen hat. Verzichten muss Korkut auf Artur Sobiech, Christian Pander (beide Knie-Probleme), Kenan Karaman (krank) und Andre Hoffmann (Trainingsrückstand nach Knie-OP).

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel