vergrößernverkleinern
FBL-GER-BUNDESLIGA-BREMEN-WOLFSBURG Franco Di Santo
Franco Di Santo besitzt bei Werder Bremen noch einen Vertrag bis 2016 © Getty Images

Werder Bremens Trainer Viktor Skripnik hofft auf einen langfristigen Verbleib von Toptorjäger Franco Di Santo beim Tabellenachten der Bundesliga. "Ich wäre überglücklich, wenn wir den Vertrag verlängern könnten", sagte der 45-Jährige Bremer Medien.

Di Santo, dessen Kontrakt bei Werder bis 2016 gilt, hatte beim 1:0-Erfolg der Hanseaten beim SC Freiburg am Samstag erneut seine Klasse unter Beweis gestellt und seinen 12. Saisontreffer erzielt.

Mit seinen starken Vorstellungen hat sich der 25 Jahre alte Argentinier längst in die Notizbücher zahlungskräftiger Klubs gespielt. "Wenn Anfragen kommen, zeigt das, dass wir auf dem richtigen Weg sind", sagte Skripnik.

Auch Geschäftsführer Thomas Eichin setzt auf eine weitere Zusammenarbeit mit Di Santo und will für seinen besten Stürmer an die finanzielle Schmerzgrenze gehen.

"Für Topspieler wie Franco sind wir auch bereit und in der Lage, Topgehälter zu bezahlen", sagte der 48-Jährige der Kreiszeitung Syke: "Alle Parteien wissen, Francos Weg bei uns ist gut, und es zeigt sich gerade, dass der Weg noch besser werden kann. Ich bin guter Hoffnung, dass wir eine vernünftige Lösung finden werden."

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel