vergrößernverkleinern
Bayern Muenchen - Doha Training Camp Day 8
Helmut Erhard gehört beim FC Bayern zu den Physiotherapeuten © Getty Images

München - Beim FC Bayern herrscht weiter Trubel: Nach dem Rücktritt des Ärzteteams um Dr. Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt könnte es zu weiteren Veränderungen kommen.

Beim FC Bayern könnte es zu weiteren Rücktritten kommen. Nach SPORT1-Informationen könnten nach den Medizinern auch einzelne Physiotherapeuten ihre Ämter niederlegen.

Am Donnerstagabend hatte völlig überraschend das Ärzteteam um Dr. Hans-Wilhelm Müller-Wohlfarth den sofortigen Rücktritt beim FC Bayern erklärt.

Die Mediziner um den 72-Jährigen, der seit dem 1. April 1977 für die Bayern tätig war, begründeten den Schritt mit einer nachhaltigen "Beschädigung des Vertrauensverhältnisses". 

Nach dem Hinspiel im Viertelfinale der Champions League am Mittwoch beim FC Porto (1:3) sei "aus ihnen unerklärlichen Gründen die medizinische Abteilung für die Niederlage hauptverantwortlich gemacht worden", hieß es in einer Mitteilung. Neben Müller-Wohlfarth traten auch sein Sohn Kilian Müller-Wohlfahrt, Peter Ueblacker und Lutz Hänsel zurück.

Video
teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel