vergrößernverkleinern
DOSB Executive Board - Extraordinary Assembly
Michael Neumann ist Hamburgs Sport- und Innensenator © Getty Images

Hamburgs Sport- und Innensenator Michael Neumann sorgt sich um den stark abstiegsgefährdeten Hamburger SV und ist angesichts der sportlichen Talfahrt des Bundesligisten fast sprachlos.

"Es fällt einem schwer, überhaupt noch neue Worte zu finden. Ich kann und will mir Hamburg ohne den HSV in der Bundesliga nicht vorstellen", sagte der 45 Jahre alte SPD-Politiker dem SID am Rande einer Pressekonferenz zur Hamburger Olympiabewerbung um die Spiele 2024.

"Es ist eine Frage an den Verein und vor allen Dingen an die Spieler, jetzt Charakter zu zeigen", sagte Neumann: "Wenn sie wollen, dann können sie es schaffen, aber ob sie es schaffen, da haben einige Hamburger berechtigte Fragezeichen."

Nach acht Spielen in Folge ohne Sieg sind die Hanseaten auf den letzten Tabellenplatz abgestürzt. Dem Bundesliga-Dino droht der erste Abstieg der Vereinsgeschichte. Angesichts von vier Punkten Rückstand auf einen Nicht-Abstiegsplatz hofft der HSV am kommenden Sonntag im Nordderby bei Werder Bremen auf die Wende.

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel