vergrößernverkleinern
Dr. Volker Braun (r.) übernimmt zunächst die medizinische Betreuung der Bayern-Profis
Dr. Volker Braun (r.) übernimmt zunächst die medizinische Betreuung der Bayern-Profis © Imago

Der FC Bayern hat einen Nachfolger für Teamarzt Dr. Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt benannt.

Zunächst wird Dr. Volker Braun, Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie und Sportmediziner, die Mannschaft bei ihren Spielen begleiten.

Für die weitere Nachfolgeregelung soll zeitnah eine Lösung gefunden werden.

Müller-Wohlfahrt und sein Team hatten nach der Pleite beim FC Porto (1:3) überraschend hingeworfen.

Braun ist bereits Arzt der zweiten Mannschaft des Rekordmeisters.

Praktisch: Seine Praxis hat er in der Säbener Straße, nahe am Trainingsgelände der Münchener.

Trainer Pep Guardiola hatte des Öfteren moniert, dass verletzte Spieler bisher in Müller-Wohlfahrts Praxis in der Innenstadt mussten.

Der Verein dankte unterdessen Müller-Wohlfahrt für seine Arbeit: "Der FC Bayern München hat mit Bedauern die Entscheidung von Vereinsarzt Dr. Hans-Wilhelm Müller Wohlfahrt, seine medizinische Tätigkeit für den Klub niederzulegen, zur Kenntnis genommen. Speziell Dr. Müller-Wohlfahrt, aber auch sein Team, haben in den zurückliegenden Jahren erstklassige Arbeit für den Klub und seine Spieler geleistet. Hierfür gilt unser ausdrücklicher Dank", hieß es in einer Pressemitteilung.

Video
teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel