Video

Dortmunds Sportdirektor Michael Zorc findet es legitim, dass Mats Hummels über einen Wechsel ins Ausland nachdenkt. Der BVB hat offenbar schon neue Verteidiger im Auge.

Sportdirektor Michael Zorc von Borussia Dortmund kann verstehen, dass sich Mats Hummels Gedanken über einen Wechsel ins Ausland macht.

"Bei Mats ist es auch seinem Alter geschuldet, dass er sich Gedanken macht - das ist legitim", sagte Zorc der Sport Bild: "Er ist 26, und wenn man nochmal ins Ausland will, macht man das im Normalfall nicht erst mit 30. Nichtsdestotrotz haben wir Vertrag und planen mit ihm."

Zuletzt wurde immer wieder über einen Wechsel des Verteidigers spekuliert worden. Manchester United soll ein heißer Kandidat sein.

In Dortmund denkt man offenbar schon über Alternativen für die Abwehr nach.

Laut Sport Bild soll der BVB ein Auge auf den österreichischen Nationalspieler Aleksandar Dragovic von Dynamo Kiew geworfen haben.

Auch auf der linken Abwehrseite sieht man in Dortmund angeblich Handlungsbedarf. Abdul Rahman Baba vom FC Augsburg soll das Interesse der Borussia geweckt haben. Der 20-Jährige sagte jedoch: "Nächste Saison spiele ich zu 100 Prozent beim FCA."

Eine Alternative zum Augsburger könnte Oliver Sorg vom SC Freiburg sein, der über eine Ausstiegsklausel in Höhe von vier Millionen Euro verfügen soll.

Video
teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel