Video

Die Verletzungssorgen von Pep Guardiola werden immer größer. Rafinha fällt gegen Hertha BSC aus, ein Einsatz von Robben kommt wohl noch zu früh. Bernat ist müde.

Der FC Bayern tritt im möglicherweise titelbringenden Heimspiel gegen Hertha BSC am Samstag (18.30 Uhr LIVE in unserem Sportradio SPORT1.fm und im LIVETICKER) mit dem buchstäblich letzten Aufgebot an.

Trainer Pep Guardiola muss gegen die Hauptstädter wohl weiter auf Arjen Robben und zusätzlich auch auf den angeschlagenen Rafinha verzichten.

"Arjen ist gut, es geht ihm jeden Tag besser, aber die Physios und Ärzte haben mir gesagt, dass er noch nicht bei 100 Prozent ist", sagte Guardiola am Freitag.

Zu Rafinha meinte er: "Er kann nicht spielen, weil er nach seiner Adduktorenverletzung noch nicht fit ist."

Er wolle beim Außenverteidiger mit Blick auf das DFB-Pokal-Halbfinale am Dienstag (20.30 Uhr) gegen Borussia Dortmund und die Duelle mit dem FC Barcelona in der Vorschlussrunde der Champions League "kein Risiko eingehen", ergänzte der Coach.

Auch Juan Bernat brauche eine Pause, der Defensivspezialist sei "sehr müde, aber welcher Spieler soll auf seiner Position spielen? Vielleicht können wir vier, fünf Spieler für dieses Spiel kaufen...", sagte Guardiola.

Der gerade erst genesene Bastian Schweinsteiger müsse angesichts der Personalnot spielen, ergänzte der Spanier.

Für Javi Martinez kommt das Spiel noch zu früh, Franck Ribery steht ebenso nicht zur Verfügung wie David Alaba, Holger Badstuber und Medhi Benatia.

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel