Video

Die Tage von Trainer Tayfun Korkut bei Hannover 96 sind gezählt. Nur der Zeitpunkt der Trennung ist noch offen. Als Nachfolger wird auch ein SPORT1-Experte gehandelt.

Die Tage von Trainer Tayfun Korkut bei Hannover 96 sind gezählt. Nach SPORT1-Informationen wird sich der abstiegsgefährdete Bundesligist in den kommenden Tagen von seinem Coach trennen.

Korkut, der am Sonntag noch das Vormittagstraining der Niedersachsen leitete, hatte unlängst von Klub-Boss Martin Kind eine Jobgarantie bis Saisonende erhalten. Der erschreckend schwache Auftritt beim 0:4 in Leverkusen wird ihm nun aber zum Verhängnis. Hannover steht als Tabellen-15. derzeit nur noch zwei Punkte vor dem Relegationsplatz. (DATEN: Die Tabelle)

Wann genau Korkut  sein Amt räumen muss, hängt noch von der Suche eines Nachfolgers ab. Derzeit sondiert Hannover den Trainermarkt und steht vor der Entscheidung, ob ein Retter für die letzten fünf Saisonspiele engagiert wird, oder ob ein Trainer gesucht wird, der im Fall der Fälle auch den Neuaufbau in der Zweiten Liga angehen würde.

Als möglicher "Feuerwehrmann" ist SPORT1-Experte Peter Neururer im Gespräch. Die Regionalzeitungen HAZ und Hannoversche Neue Presse spekulieren zudem über eine Rückkehr von Mirko Slomka. Auch die Namen Norbert Düwel (derzeit Union Berlin) und Daniel Stendel (aktuell Juniorentrainer bei Hannover 96) werden genannt.

Audio
teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel