Video

Thomas Tuchel will nichts von einer Zusage beim Hamburger SV wissen. Der Bericht über eine Einigung sei eine Falschmeldung, sagt er SPORT1. Auch der HSV dementiert.

Thomas Tuchel hat eine Einigung mit dem Hamburger SV dementiert.

Dies sei eine "Falschmeldung!", sagte Tuchel bei SPORT1.

Zuvor hatte Sky gemeldet, der 41-Jährige werde ab der neuen Saison Trainer beim HSV.

Demnach sollte der 41 Jahre alte Wunschkandidat auch im Falle eines Abstiegs an die Elbe wechseln und in den kommenden Tagen einen Vierjahresvertrag unterschreiben.

Auch der Verein wollte allerdings von einer Zusage Tuchels nichts wissen: "Es ist bekannt, dass der HSV mit Thomas Tuchel im Austausch steht. Meldungen zu einer Einigung mit ihm können wir nicht bestätigen", twitterte der HSV.

Tuchel, der in dieser Spielzeit ein Sabbatjahr eingelegt hat, trainierte von 2009 bis 2014 die Profis vom FSV Mainz 05 und führte den Klub zweimal in die Europa League.

In 183 Partien holte er mit Mainz im Schnitt 1,43 Punkte pro Spiel.

2009 hatte Tuchel die Mainzer A-Jugend zur deutschen Meisterschaft geführt.

Tuchel wurde zuletzt auch von anderen Klubs umworben. Dem ambitionierten Zweitligisten RB Leipzig erteilte er am Osterwochenende eine Absage.

"Thomas Tuchel hat uns abgesagt. Er geht nicht in die zweite Liga", hatte Sportdirektor Ralf Rangnick erklärt.

Video
x
Bitte bewerten Sie diesen Artikel