Video

Die Anzeichen verdichten sich, dass Andre Breitenreiter den SC Paderborn vorzeitig verlassen wird. Noch in dieser Woche soll ein Gespräch mit dem Präsidenten stattfinden.

Trainer Andre Breitenreiter wird Bundesliga-Absteiger SC Paderborn vermutlich vorzeitig verlassen.

Der Coach will sich nach übereinstimmenden Medienberichten bis Ende der Woche mit SCP-Präsident Wilfried Finke treffen, um die Entscheidung über seine Zukunft bekannt zu geben.

Breitenreiter, der vergangenen Sommer mit den Ostwestfalen ins Oberhaus aufgestiegen war, hat beim SCP noch einen Vertrag bis 2016.

Der 41-Jährige, der bei den Bundesligisten Hannover 96 und Schalke 04 im Gespräch ist, macht offenbar von einer Ausstiegsklausel Gebrauch.

Laut Westfalenblatt sind der frühere Interimstrainer Markus Gellhaus und Rene Müller, Chef des Nachwuchsleistzungszentrums, Favoriten auf die Nachfolge von Breitenreiter.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel