vergrößernverkleinern
Andre Schürrle wechselte vom FC Chelsea nach Wolfsburg
Andre Schürrle wechselte vom FC Chelsea nach Wolfsburg © Getty Images

Weltmeister Andre Schürrle schiebt wegen seiner Reservistenrolle bei VfL Wolfsburg Frust.

"Die aktuelle Situation ist natürlich nicht zufriedenstellend für mich", sagte der 24 Jahre alte Offensivspieler den Wolfsburger Nachrichten.

In den vergangenen beiden Spielen kam der Flügelstürmer, der im Winter für die Rekordsumme von 32 Millionen Euro vom FC Chelsea zum VfL gewechselt war, nur acht Minuten zum Einsatz.

Über seine bisherigen Leistungen für Wolfsburg sagte Schürrle: "Ich habe zwar immer wieder viele gute Szenen und verliere wenige Bälle. Aber in den entscheidenden Situationen passt es noch nicht ganz bei mir."

Zunächst waren Schürrles schwankende Leistungen mit dem Trainingsrückstand aus den Zeiten bei Chelsea erklärt worden. Doch damit ist es vorbei.

"Er hat keinen Fitnessrückstand", sagte Trainer Dieter Hecking. "Er ist in guter Verfassung, aber Ivan Perisic und Daniel Caligiuri machen es zurzeit überragend."

Hecking hatte zuletzt wieder ein längeres Gespräch mit Schürrle über die Konkurrenzsituation innerhalb der Mannschaft geführt.

"Er kann die Lage verstehen", sagte der Coach, der mit der personellen Situation vor dem Saisonfinale mehr als zufrieden ist: "Es gibt doch nichts Schöneres für einen Trainer, als zu wissen, dass er drei gute Außenspieler hat."

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel