vergrößernverkleinern
Bayer 04 Leverkusen v 1899 Hoffenheim - Bundesliga
Stefan Reinartz und Simon Rolfes erhielten ein Bild und Blumen © Getty Images

Die Urgesteine Simon Rolfes und Stefan Reinartz sind von Bayer Leverkusen vor dem letzten Saison-Heimspiel gegen 1899 Hoffenheim offiziell verabschiedet worden.

Geschäftsführer Michael Schade und Sportchef Rudi Völler überreichten den beiden verdienten Mittelfeldspielern, die gegen die Kraichgauer letztmals vor eigenem Publikum auf der Doppel-Sechs spielten, ein Bild und Blumen zum Abschied.

Der 33-jährige Rolfes soll nach Informationen der Bild zudem noch zum Ehrenspielführer ernannt werden.

Der 26-malige Nationalspieler beendet nach dem letzten Saisonspiel der Werkself bei Eintracht Frankfurt am kommenden Wochenende seine Karriere.

Als Ehrenspielführer wurden bislang nur die Klub-Idole Ulf Kirsten, Carsten Ramelow und Bernd Schneider ausgezeichnet.

Ebenso wie Rolfes, der seit 2005 für Bayer 376 Pflichtspiele bestritten hat und seit 2008 die Kapitänsbinde trägt, wurde auch Reinartz (26) gebührend verabschiedet.

Wo der Defensivspieler in der kommenden Saison spielen wird, ist noch nicht publik.

Der dreimalige Nationalspieler ist bereits seit seinem zehnten Lebensjahr für Bayer aktiv und bestritt 147 Bundesligaspiele für die Leverkusener.

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel