Video

Ivica Olic muss vor dem Relegationsrückspiel gegen den Karlsruher SC in die Klinik gebracht werden, inzwischen ist er aber wieder zuhause.

Der Hamburger SV macht sich vor dem Relegations-Rückspiel gegen den Karlsruher SC Sorgen um Ivica Olic.

Der Stürmer musste am Freitag mit dem Krankenwagen in die Klinik gebracht werden, das berichtet die Bild. Inzwischen hat der Stürmer aber wieder das Krankenhaus verlassen, wie der HSV auf SPORT1-Nachfrage bestätigte.

Der 35-Jährige war offenbar wegen Rückenbeschwerden mit Medikamenten behandelt worden und hatte daraufhin einen allergischen Schock erlitten. Schon am Sonntag soll der Kroate aber wieder trainieren können.

Das zweite Spiel gegen den KSC findet am Montag (19.00 Uhr) statt, der HSV steht nach dem 1:1 im Hinspiel unter Druck. Neben Olic ist auch Pierre-Michel Lasogga angeschlagen. Der Stürmer laboriert nach wie vor an einer Schulterverletzung.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel