vergrößernverkleinern
Harvardt Nordtveit spielt mit der Borussia im nächsten Jahr Champions League.
Harvardt Nordtveit spielt mit der Borussia im nächsten Jahr Champions League. © Getty Images

Bundesligist Borussia Mönchengladbach muss in den ersten beiden Begegnungen der neuen Bundesliga-Saison auf Havard Nordtveit verzichten.

Der Verteidiger wurde vom Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) wegen unsportlichen Verhaltens mit einer Sperre von zwei Meisterschaftsspielen belegt.

 Nordtveit war am vergangenen Samstag in der 61. Minute des Bundesligaspiels gegen den FC Augsburg von Schiedsrichter Michael Weiner nach einer Notbremse vom Platz gestellt worden.

Der Spieler beziehungsweise der Verein haben dem Urteil bereits zugestimmt, das Urteil ist damit rechtskräftig.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel